The Bridges of Madison County: Die perfekte Verbindung von Clint Eastwood und dem romantischen Genre

An Clint Eastwoods Geburtstag ist hier ein Rückblick auf das romantische Drama des Veteranenstars mit Meryl Streep, The Bridges of Madison County.

Clint Eastwood und Meryl Streep

Clint Eastwood und Meryl Streep in einem Standbild aus The Bridges of Madison County

Diese Art von Gewissheit kommt nur einmal im Leben.



Dies ist eine Zeile, die von Robert Kincaid von The Bridges of Madison County gesprochen wird, gespielt von Hollywood-Veteran Clint Eastwood in der Verfilmung des gleichnamigen Buches. Es ist eine einfache Linie und allein gelassen kann starke Bilder hervorbringen. Aus dem Kontext gerissen, könnte es in der Zeile um Liebe, eine Berufswahl oder eine große Entscheidung gehen. Im Film wird die Zeile um der Liebe willen mit dem richtigen Maß an Festigkeit und Liebe gesprochen.

Clint Eastwood macht seit über fünf Jahrzehnten Filme. Er ist ein Kraftpaket, das Regie führt, produziert und in Filmen agiert. Und er hat sich an allen Fronten erfolgreich bewährt. Obwohl er sich in fast allen Genres versucht hat, wurde Eastwood oft als der waffenschleudernde Cowboy bezeichnet, den er in seinen Western perfekt gespielt hat.



Nicht viele sehen Eastwood als den romantischen Helden. Seinem Gesicht fehlt die konventionelle Weichheit und der Charme, die das Publikum normalerweise mit „romantischen Hauptdarstellern“ verbindet. Aber The Bridges of Madison County aus dem Jahr 1995 beweist, dass diese Stereotypen falsch sind und wie.

Der Film wurde von Richard LaGravenese geschrieben und von Eastwood selbst koproduziert und inszeniert. An der Spitze stehen die Oscar-Preisträger Meryl Streep und Clint Eastwood.

Die Haupthandlung des Films dreht sich um eine Italienerin (Streep), die mit ihrem Mann und zwei Kindern auf einer Farm in Iowa lebt. Sie führt ein ruhiges und gewöhnliches Leben, während sie sich um das Haus und die Bedürfnisse ihrer Familie kümmert. Doch schon bald bekommt sie Besuch von einem National Geographic-Fotografen und ihr Leben nimmt eine Wende. Der Besuch findet statt, während der Rest ihrer Familie auf einem Volksfest in Illinois ist. Es ist eine viertägige Affäre zweier Menschen mittleren Alters, die sich hingebungsvoll ineinander verlieben.

Es ist eines dieser romantischen Dramen, das den Witz rettet und in den Aufbau dieser nachdenklichen, anhaltenden emotionalen Momente im Film investiert. Eine Liebesgeschichte, die Herzschmerz liefert, wie Komiker ihre Pointen liefern.

edward norton schwer zu arbeiten

Nehmen Sie zum Beispiel diese Szene. Der Ehemann von Streeps Charakter ist von der Messe zurückgekehrt. Ihre romantischen Tage mit Eastwood sind vorbei. Sie sitzt mit ihrem Mann auf dem Fahrersitz im Regen fest. Sie erinnert sich mit Zuneigung und herzzerreißender Sehnsucht an die Momente der Leidenschaft, die sie kürzlich mit Eastwoods Charakter geteilt hatte. Sie hatten sich früher getrennt, als Streep sich entschieden hatte, bei ihrem Mann und ihrer Familie zu bleiben. Aber dann entdeckt sie wie aus dem Nichts Eastwood wieder. Es ist ein La-La-Land-Moment. Sie starren sich an und wünschen sich, dass die Dinge anders wären. Und Streep drückt fest auf den Griff der Autotür, will sie öffnen. Will zu ihrer Liebe eilen.

Dieser Moment der Hilflosigkeit, des Konflikts und des Schmerzes ist unglaublich real. Die Spannung ist fast greifbar, sie ist lebendig. Die Liebesgeschichte von Francesca Johnson und Robert Kincaid war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Und während eines Streits buchstabiert Robert so ziemlich das Schicksal ihrer Beziehung – ich will dich nicht brauchen, weil ich dich nicht haben kann.

Die Bridges of Madison County halten sich nicht vor der „Echtheit“ des Ganzen und dem endgültigen und unvermeidlichen Ende zurück. Es macht auch keinen Bösewicht aus dem Ehemann von Streeps Charakter. Es ist was es ist. Zwei Menschen, die einfach nicht zusammen sein können, weil das Leben, siehst du.



Die Darbietungen sind nuanciert, aber nicht laut. Die Schrift wie ein Stück zarter Seide. Und die Richtung, glatt und ungehindert.

Francesca und Robert sind Gegensätze, weniger persönlich als vielmehr in ihren Lebensumständen. Roberts Beruf verlangt von ihm, dass er viel umherzieht, fast ein Nomadenleben führt. Francesca hingegen, eine Kriegsbraut, ist in ihrem amerikanischen Landleben verwurzelt. Aber das Leben wirft sie zusammen, und sie machen mit, obwohl sie wissen, an welchem ​​Ende ihre Erzählung leiden würde. Sie waren so mutig wie das Drehbuch selbst. Geben, mutig und voller Wärme, die man von Liebesgeschichten erwartet.

Top Artikel






Kategorie

  • Merkmale
  • Rihanna
  • British Airways
  • Berühmtheit
  • Taylor Swift
  • Selena Gomez

  • Beliebte Beiträge