Neue Studie zeigt, dass sich Rauchen in Grün nicht blau anfühlt

Gute Neuigkeiten? Nicht wirklich...



Nun, das ist ziemlich interessant.

Eine wichtige neue Studie der Columbia University mit 35.000 amerikanischen Erwachsenen hat ergeben, dass Cannabis das Risiko für Angstzustände oder Depressionen nicht erhöht.



fremde Dinge Emoji

In der Studie wurden die Teilnehmer gebeten, anzugeben, wie viel Gras sie geraucht hatten, und ihre geistige Gesundheit drei Jahre später zu beurteilen. Sie kamen zu dem Schluss, dass die Häufigkeit von Angstzuständen und Depressionen bei regelmäßigen Konsumenten nicht höher war als bei Nicht-Unkrautrauchern.

Es war jedoch wahrscheinlicher, dass sie andere Arzneimittelstörungen entwickelten. Sie waren doppelt so häufig zigarettenabhängig und dreimal so häufig alkoholabhängig.

Ist dies ein grünes Licht, um ein paar Blunts aufzurollen, ohne sich Ihrer Gesundheit schuldig zu fühlen?





Nun, wir würden nicht vorschlagen. Erstens ist 3 Jahre keine lange Zeit, um eine Studie über die „langfristigen“ gesundheitlichen Auswirkungen von Drogen durchzuführen. Was ist zum Beispiel mit Leuten, die es seit über 10 Jahren rauchen? Oder mehr?

Wir fragen uns auch, ob die Umfrage verschiedene Arten von Unkraut berücksichtigt hat. Eine Studie in England ergab, dass einer von vier neuen Fällen von psychotischen Zuständen wie Schizophrenie das Ergebnis des Rauchens sehr starker Cannabissorten sein könnte. Sie glauben, dass Benutzer, die Stinktier (eine Sorte von Unkraut) rauchen, mit fünfmal höherer Wahrscheinlichkeit an Psychose leiden als diejenigen, die keine haben.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass die Stärke von Cannabis und die Häufigkeit beim Zugang zu psychischen Gesundheitsrisiken sehr wichtig sind. Sie geben das Beispiel, dass der Anteil von THC, der aktiven psychoaktiven Verbindung, im Stinktier bei etwa 15 Prozent liegt, im Vergleich zu etwa vier Prozent in traditionellen anderen Formen von Cannabis wie Haschisch. Das ist ein großer Unterschied. Wir gehen davon aus, dass das Rauchen von 5 Gelenken pro Tag im Vergleich zu 1 nicht die beste Idee ist.

Verwirrt? Wir auch. Wir sind der Meinung, dass weitere längerfristige Studien erforderlich sein werden, bevor konkrete Schlussfolgerungen gezogen werden können.

H / T: Benommen.






Top Artikel






Kategorie

Post Malone

Justin Bieber

Über Uns

Live Nation

Liam Payne

Öffentliche Gesundheit England

Netflix

Musik

Jahre & Jahre

Schönheit


Beliebte Beiträge