Steve McQueens ‚Papillon‘-Remake in Arbeit

Steve McQueens Klassiker 'Papillon' aus dem Gefängnisausbruch von 1973 wird mit dem dänischen Filmemacher Michael Noer neu verfilmt.

Steve McQueen, Papillon

Steve McQueens Klassiker Papillon aus dem Gefängnisausbruch von 1973 wird mit dem dänischen Filmemacher Michael Noer neu verfilmt, der bei dem Projekt Regie führt.

Steve McQueens Klassiker Papillon aus dem Gefängnisausbruch von 1973 wird mit dem dänischen Filmemacher Michael Noer neu verfilmt, der bei dem Projekt Regie führt.





Aaron Guzikowski, der den Thriller Prisoners unter der Regie von Denis Villeneuve geschrieben hat, hat das neue Drehbuch geschrieben, sagte The Hollywood Reporter.

Basierend auf den Memoiren des französischen Sträflings Henri Charriere wurde der ursprüngliche Papillon von Franklin J. Schaffner inszeniert und spielte McQueen als Kleinkrimineller, der zu Unrecht wegen Mordes verurteilt wird und dann seine Flucht plant.



Sein Spitzname Papillon stammt von dem Schmetterlingstattoo auf seiner Brust. Dustin Hoffman spielt als Mithäftling und Freund mit.

Zu Noers früheren Regiearbeiten zählen das klaustrophobische Gefängnisdrama R und die düstere Gangland-Geschichte Northwest. Red Granite ist das Unternehmen hinter dem Projekt.

Top Artikel

Ihr Horoskop Für Morgen
















Kategorie


Beliebte Beiträge