Sie werden nicht glauben, was Iggy Azalea über Clickbait-Artikel sagt

ggy talks online journalism in tweet-serie.



Iggy ist gerade zu Twitter gegangen, um ein paar Dinge über die Verwendung von Clickbait in den Medien zu sagen, was auch immer das ist ... >>>>> ZAYN MALIKS NEUES HAAR IST EIN SPIELWECHSEL >>>>>> :-)

Trotzdem macht Iggy einige stabile Punkte; Aber natürlich ist es nichts Neues und wird nur mit einem wissenden Kopfnicken nach Art von Kermit / Christian Bale eine große persönliche Resonanz erzielen.





PS. *** Iggy, bitte denk dran, wenn du das nächste Mal über Online-Journalismus plaudern willst, wechselst du vielleicht zu einem Blog-Beitrag, weil das Einbetten von Tweets VIEL ZEIT in Anspruch nimmt. Diese Zeit könnte besser für wichtige Power-Point-Präsentationen über Taylor Swift verwendet werden Alle sind sich einig, dass die Online-Reisezeit SEHR gut angelegt ist. ****



Iggy vs. Online-Journalismus.

Printmagazine haben immer eine massive Trennung von ihrer Online-Presse. Ich glaube nicht einmal, dass der Print-Editor die Online-Site überwacht.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Denn wenn ja, würden Sie sicherlich wissen, dass es schwierig ist, einen Verbraucher durch eine Zeitschrift mit bla bla auf der Vorderseite zu erreichen ...

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Wenn die Online-Blog-Version des Magazins uns alle denken lässt, dass diese Person bei jeder Gelegenheit ein dummes Stück Scheiße ist.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



Ich weiß nicht, dass ich nur merke, dass es oft passiert. Ich werde im Supermarkt sein und ein Gesicht sehen, das mich mit dem gleichen Namen anlächelt

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



Versucht, mich zu überzeugen, warum es cool ist, diese Person zu hassen, und es scheint, als ob alles so widersprüchlich ist. Die Online-Version eines Magazins ist immer schlechter

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015


Und schlimmer noch, ich meine meistens verdammt negativ und absichtlich mit irreführenden Summen gefüllt, die oft wenig mit der Geschichte zu tun haben.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



>>> 23 ÄNDERNDE FAKTEN ZU DEN PEBBLES, DIE IHRE DENKEN ÜBER OZEANE FÜR IMMER VERÄNDERN

Ich denke, es macht mich nur traurig, zu sehen, wie sich großartige Veröffentlichungen in halbjährliche verwandeln und sich schließlich in reine Online-Artikel verwandeln.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Da die Druckversion immer mehr auf jemanden ausgerichtet zu sein scheint, von dem Sie wissen, dass er den gesamten Artikel lesen wird, haben sie dafür bezahlt.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



Es scheint also, als ob der Druck, die Aufmerksamkeit eines Menschen mit etwas Schockierendem oder Idiotischem zu erregen, nicht so groß ist.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Es ist auch seltsam, Veröffentlichungen zu sehen, von denen bekannt ist (in ihrer physischen Version), dass sie speziell auf etwas ausgerichtet sind, z. Forbes, Zeit

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Und als Leser bevorzuge ich das. Ich bevorzuge einen nüchternen und witzigen Schriftsteller gegenüber einem vernichtenden.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



Es ist auch seltsam, Veröffentlichungen zu sehen, von denen bekannt ist (in ihrer physischen Version), dass sie speziell auf etwas ausgerichtet sind, z. Forbes, Zeit

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Online-Versionen ihrer Marke, die nicht darauf ausgerichtet zu sein scheinen, ihre ursprüngliche Demo zu befriedigen. dh: Menschen mit Verstand.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015

Jeder Twitter-Feed in den Online-Magazinen liest sich wie etwas, das ich auf einer Boulevardzeitung erwarten würde. Das ist ein Problem.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



alter Kapitän Amerika gegen neuen Kapitän Amerika

Medien spielen eine große Rolle bei der Gestaltung der Gesellschaft und es ist ein Problem, wenn wir Informationen online konsumieren und ihr Unterton sehr negativ ist.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015



Jedenfalls sage ich nicht, dass alle Medien schlecht sind. Ich sage nur: Gib den Leuten mehr Anerkennung. Tauschen Sie Ihre Markenidentität nicht gegen Klicks.

- IGGY AZALEA (@IGGYAZALEA) 21. Januar 2015


GUT GESAGT >>>> POPBUZZ '23 FAKTEN ÜBER SEAHORSES, DIE DEN WEG, DEN SIE LEBEN, FÜR IMMER ÄNDERN

Top Artikel






Kategorie

  • Über Uns
  • Schönheit
  • Allzeit Niedrig
  • Impuls-Körpernebel
  • Panik! In Der Disco
  • Die 1975

  • Beliebte Beiträge